Personalvermittlung

posted am: 28 November 2017

Das Ziel einer Personalvermittlung ist es, fachliches Personal zu finden, welches den gewünschten Anforderungen und Qualifikationen entspricht. Dies kann zum Beispiel eine Auswahl an verschiedenen Bewerbungen sein, bei denen es darum geht, eine passende Fachkraft ausfindig zu machen. Die Vermittlung an sich agiert dabei als Mittelsmann und erspart somit dem Unternehmen eine aufwändige Recherche, um das richtige Personal zu finden. Nachdem eine Vorauswahl getroffen wurde, kann der jeweilige Arbeitgeber dann konkret entscheiden, welche Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Das Ziel ist es, am Ende eine Einstellung für das Unternehmen zu erzielen und einen qualifizierten Mitarbeiter auszuwählen. 

Auch stellt die Personalvermittlung eine Beratertätigkeit dar, bei der sich Bewerber ganz direkt vorstellen können, wenn sie auf der Suche nach einer beruflichen Tätigkeit sind. Dazu müssen sämtliche bewerbungsrelevanten Unterlagen vorliegen. Diese werden zunächst auf ihre Vollständigkeit überprüft und durchgesprochen. Besonders die berufsspezifischen Daten und Kenntnisse sind von hoher Wichtigkeit, da diese häufig über potenzielle Arbeitsstellen entscheiden.

Für die Vermittlung von Personal sind die fachlichen Kompetenzen ein wichtiger Anhaltspunkt, um Bewerber möglichst schnell und zielgerichtet in eine Anstellung zu bringen. Das Ziel ist es dabei, ein Unternehmen zu finden, wo genau diese Qualifikationen verlangt werden. Besonders wenn es um hochqualifiziertes Personal geht, ist oftmals eine Vielzahl an Fähigkeiten gefragt. Doch neben der eigentlichen Qualifikation spielt natürlich auch die Gehaltsvorstellung eine wichtige Rolle.

Häufig geben Unternehmen der Personalvermittlung eine bestimmte Summe vor, bei der unter Umständen auch noch ein kleiner Verhandlungsspielraum existiert. Aufgrund des finanziellen Aspekts, kann bereits im Vorfeld eine genaue Suche stattfinden. Vom Prinzip her arbeitet die Vermittlung wie eine Art Makler und erhält für die Tätigkeit eine angemessene Gebührt. Zwar ist es möglich dem Arbeitnehmer bei Vermittlung einer Arbeitsstelle die Kosten in Rechnung zu stellen, doch in vielen Fällen übernimmt der Arbeitgeber die Auslagen, wenn er dafür das passende Personal bekommt. Solche Vereinbarungen werden dazu meistens immer genau im Vorfeld geklärt, damit es hinterher nicht zu Unstimmigkeiten kommt.

Durch den Service zur Vermittlung von Personal profitieren am Ende sowohl der Arbeitnehmer, wie auch der Arbeitgeber, denn so lassen sich viele Bewerbungen vermeiden und es müssen keine aufwändigen Vorstellungsgespräche geführt werden. Sobald alle relevanten Daten und Anforderungen vorliegen, kann anhand von Kenntnissen und Fähigkeiten das passende Personal aufgespürt werden. Auf dem zum Teil hart umkämpfenden Arbeitsmarkt ist vor allem gut ausgebildetes Fachpersonal gefragt, aber auch Langzeitarbeitslose haben durch diesen Service die Möglichkeit schneller und effektiver in eine Vermittlung zu geraten, um wieder auf dem Arbeitsmarkt tätig zu werden. Besonders wenn Betriebe Auftragsspitzen haben und Stellen schnell für eine bestimmte Zeit besetzt werden müssen, kann eine Vermittlung sehr hilfreich sein. Hier übernimmt die Agentur die Rolle eines Headhunters und macht sich zielstrebig an die Arbeit, um das passende Personal zu finden. Anhand einer Datenbank können Bewerber zielgerichtet ausfindig gemacht werden, dadurch bleibt eine aufwändige und langatmige Suche erspart.

Teilen

letzte Posts


Archiv

2017