Jobs im Vertrieb

posted am: 31 Juli 2017

Nie war es einfacher, Jobs im Vertrieb zu finden

 

Wer heutzutage einen aufregenden und abwechslungsreichen Job haben will, der sollte nicht nur in den örtlichen Zeitungen nach ausgeschriebenen Stellenangeboten suchen, sondern auch das Internet hinzuziehen. Suchmaschinen helfen in Sekundenschnelle dabei, eine gute Stellenbörse im Netz zu finden und dadurch einem spannenden Arbeitsplatz auf die Spur zu kommen. Besonders Jobs im Vertrieb, zum Beispiel bei EX Bauelemente UG, bieten gute bis sehr gute Aufstiegschancen und ein lukratives Einkommen.

Provisionszahlungen für geschlossene Kundenverträge winken ebenso. Wichtig hierbei ist jedoch, dass der Bewerber extrovertiert und dennoch seriös auftreten sollte, um möglichst viele Kunden zu akquirieren und diese im Kundenstamm zu pflegen. Rhetorik sollte für einen Vertriebsmitarbeiter ebenfalls kein Fremdwort sein, denn nur mit schlüssigen Argumenten kann man in diesem Tätigkeitsfeld langfristig erfolgreich sein. Selbstverständlich sollte bei einem solchen Mitarbeiter auch jederzeit Lernbereitschaft bestehen, offen für neue Dinge sollte dieser sein und sich dem Trend der Zukunft anschließen.

Im Gegenzug sind die Aussichten auf eine unbefristete Vollzeitstelle günstig, sodass die Vertriebserfolge auch dementsprechend honoriert werden. Eine Probearbeit ist wie bei jedem anderen Job eine wichtige Zugangsvoraussetzung, um festzustellen, ob der Bewerber auch wirklich gewillt ist, in die Materie einzutauchen. Laut Gesetzgeber ist hierfür eine Probezeit von bis zu sechs Monaten durchaus gerechtfertigt und wird von den meisten Firmen auch so im Arbeitsvertrag vermerkt. Entsprechend der Berufserfahrung gestaltet sich auch die interne Schulung im Unternehmen.

Der überwiegende Teil der Unternehmen, die ihr Hauptaugenmerk auf den Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen aller Art legen, verfügt über spezielle Schulungsräume, wo die Außendienstmitarbeiter beispielsweise geschult werden. Overheadprojektoren sind ein geeignetes Mittel, um den Lernstoff verständlich zu machen. Hat der neue Vertriebsmitarbeiter erst einmal alle Grundlagen vermittelt bekommen, so kann die eigentliche Tätigkeit losgehen. Speziell in diesem Bereich herrscht direkter Kundenkontakt, aus diesem Grund ist dieser Job für schüchterne, zurückhaltende Menschen eher ungeeignet, da der Erfolg eines Unternehmens eng mit dem Verkauf von Gütern verknüpft ist, aber es gibt auch schüchterne Gemüter, die in dieser Position aufblühen.

Wer im Nachhinein feststellt, dass der eingeschlagene Vertriebsweg doch nicht die wahre Berufung ist, kann sich nach intern ausgeschriebenen Positionen im Konzern umschauen, die mehr den persönlichen Fähigkeiten entsprechen. Entscheidendes Kriterium, um in einem Unternehmen überhaupt Fuß fassen zu können, ist immer noch der Wille, sich kontinuierlich weiterzubilden, denn wie heißt es doch so schön: Lebenslanges Lernen bringt dich voran. Schließlich lernt man ständig etwas dazu, sogar im Alltag. Deswegen sollte man immer bestrebt sein, das Beste für die Firma zu geben und maßgeblich mit am Erfolg des Unternehmens beteiligt zu sein. Die Jobs im Vertrieb sind sehr begehrt, da die Verdienstchancen recht gut sind.

Teilen

letzte Posts


Archiv

2017 2018